1x Flohmarkt, 2x Altglas

Letzten Samstag war ich wieder einmal auf dem Flohmarkt in Stuttgart. Das Ergebnis: Zwei alte Objektive für 30 EUR. Ein Pentacon 1,8/50mm Multi Coating und ein Pentacon 2,8/135mm, ebenfalls Multi Coating. Beide stammen eigentlich von Meyer Görlitz welche später in der Marke Pentacon aufgegangen ist. Alle Fotos mit der Canon EOS 600D

1. Das Pentacon 1,8/50mm

Pentacon 1,8/50mm

Pentacon 1,8/50mm

Blende 1,8

Blende 1,8

Bei Offenblende etwas weich

Blende 2

Blende 2

Aber bereits blei Blende 2 schon recht brauchbar

Blende 5,6

Blende 5,6

Ab 5,6 richtig scharf

Blende 1,8

Blende 1,8

Bei Offenblende ein etwas, sagen wir mal: eigenwilliges Bokeh

 Blende 2,8

Blende 2,8

welches bei 2,8 aber sehr schön wird. Alles in allem eine sehr feine Optik, leicht abgeblendet wunderbar scharf zeichnend. Sie hängt das original Canon 18-135mm bei gleicher Brennweite locker ab.


2. Das Pentacon 2,8/135mm

Leider hatte jemand an der Übertragung vom Stift der Automatikblende eine Schraube so verstellt, dass die Blende komplett ausser Funktion war. Ich hatte zunächst verölte Blendenlamellen vermutet und mich bereits auf die übliche Reinigungsprozedur (siehe das Flektogon) eingestellt. Die sind aber absolut trocken und sauber.

Pentacon 1,8/135mm

Pentacon 2,8/135mm

Blende 2,8

Blende 2,8

Auch hier bei Offenblende etwas weich

Blende 5,6

Blende 5,6

Abgeblendet aber recht schön. Leider bleiben die leichten Chromatischen Aberationen. Sie liegen aber in Etwa im gleichen Bereich wie bei dem original Canon 18-135mm bei gleicher Brennweite.

Blende 2,8

Blende 2,8

Blende 5,6

Blende 5,6

Alles in allem ebenfalls eine sehr brauchbare Optik mit einem schönen Bokeh. Bei Offenblende beträgt der scharfe Bereich bei einer Entfernung von ca. 2m gerade mal ein paar wenige Zentimeter. Damit kann man schöner freistellen als mit der Canon Zoom Optik. Der Preis für die zwei Optiken geht also absolut in Ordnung 🙂

Comments are Disabled